Sozialrecht

Coronavirus - Wir machen für Sie weiter!

!WEGEN DES CORONAVIRUS UND DER AKUT BESTEHENDEN ANSTECKUNGSGEFAHREN BIETEN WIR UNSEREN MANDANTEN (ERST-)BERATUNGEN FORTAN VOR ALLEM TELEFONISCH AN. MANDATE KÖNNEN ABER DIREKT PER E-MAIL VEREINBART UND ERTEILT WERDEN. BITTE NUTZEN SIE DAZU UNSER KONTAKTFORMULAR ODER UNSERE MAILADRESSE INFO@KANZLEI-SACHSE.DE 

Liebe Mandantinnen und Mandanten,

in diesen schwierigen Zeit der Corona-Pandemie stellen sich auch viele neue rechtliche Fragen, etwa 
  • im Arbeitsrecht (Kurzarbeit, Kündigung, Freistellung, Insolvenz des Arbeitgebers, Beantragung von Sozialleistungen)
  •  im privaten und gewerblichen Mietrecht (Kündigungen durch Zahlungsverzug und Nichtzahlung der Miete)
  • im ReiseR (Stornierung von Reisen, Absage von Flügen=
  • im Insolvenzrecht
  • im Familienrecht etwa bei häuslicher Gewalt oder Ehestreitigkeiten. 

Wir sind betreffend all diese Tehmen gerne für Sie da. Der Rechtsschutz vor der Gerichtsbarkeit ist nach wir vor gewährt.Aufgrund der aktuellen Krisenlage übernehmen wir zusätzlich zu unserem bisherigen rein juristischen Angebot auch die Kommunikation gegenüber dem Kreditgebern und den Lieferanten / Vertragspartnern bei Zahlungsenpässen  usw. Ebenso helfen wir in Notlagen bei Androhung einer Gewerbeuntersagung und Verwertung von Sicherheiten durch Kerditgeber  Vorhandenes Privatvermögen retten wir mit aller Entschiedenheit.  Nach Insolvenzeröffnung übernehmen witr sowohl die Anmeldung von Forderungen und Klagen auf Feststellung zur Insolvenztabelle bei Verweigerung der Anmeldung von Forderungen als auch die Verteidigung in Strafsachen wegen des Vorwurfs der Insolvenzverschleppung.

Rechtsanwalt & Fachanwalt für Sozialrecht in Frankfurt, Darmstadt, Langen, Wiesbaden, Mainz, Offenbach.

Frau Rechtsanwältin Annika Biscas ist Fachanwältin für Sozialrecht. Alle auf Sozialrecht speziailisierten Rechtsanwälte der Kanzlei Sachse beraten und vertreten täglich Mandanten in allen Bereichen des Sozialrechts.

Sie haben rechtliche Probleme im Sozialrecht?
Wir helfen Ihnen gern, Rufen Sie uns an.
 Unverbindlich und kostenlos.

 

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen des Sozialrechts, dabei bieten wir die Erstberatung zum fairen Pauschalpreis von 99,95 Euro an.


Streitig sind dabei oft Fragen des Leistungsbezugs gegenüber den Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen, Rententrägern, der Agentur für Arbeit, aber auch gegenüber  den gesetzlichen Unfallkassen und den Pflegekassen. Auch im Bereich der Schwerbehindertenfeststellung sowie im Recht der gesetzlichen Krankenkassen kommt es häufig zu falschen Bescheiden und Streitigkeiten. Wir betreuen schwerpunktmäßig vor allem auch Fragen des Vertragsarztrechts und des Vertragszahnarztrechts.

Ebenso geht es oft um Rentenversicherungsfragen und im Bereich beendeter Arbeitsverhältnisse um Fragen der Sperrzeit beim Arbeitslosengeld. Dabei gilt: Jeder dritte Bescheid ist falsch!

Das hierzu bestehende Recht, welches durch interne Behördenanweisungen und Rechtsverordnungen ergänzt wird, ist allerdings für den Laien in aller Regel undurchschaubar. Eine seriöse Auskunft und Beratung kann hier in aller Regel nur der sozialrechtlich versierte Rechtsanwalt bieten. Natürlich führen wir für unsere Mandanten auch Prozesse vor den Sozialgerichten der Region (auch auf Basis von Prozesskostenhilfe).

Zu gliedern sind die Rechtsbereiche des Sozialrechts in:

Zu gliedern sind die Rechtsbereiche des Sozialrechts in:

Sie haben ein sozialrechtliches Problem? Wir helfen Ihnen gern. Vereinbaren Sie doch einfach ein Erstberatungsgespräch nach Ihrer Wahl an einem unserer Standorte.

Ihr Anwalt und Fachanwalt zu Fragen des Sozialrechts in Mainz Wiesbaden Offenbach, Langen, Frankfurt am Main und Darmstadt

Spezialisierte Rechtsberatung unter anderem zu den Themen Baurecht, Dienstrecht, Schulrecht und Gaststättengewerberecht.

Author: Fabian Sachse 

  •  
Beitrag bewerten: 
Average: 4.3 (236 votes)